LD LANGUAGE SERVICES blog

Schuld und Sühne in der Schweiz

Posted in /Intercultural Communication/ by Liudmila Davydova on November 10, 2009

“Wenn man die Schweiz im Vergleich zu den anderen Ländern betrachtet, so sieht man sofort, dass die Kriminalitätsrate in diesem Staat sehr niedrig ist. Und wie meinen Sie, wer begeht fast die Hälfte aller Verbrechen, die im Lande geschehen? Selbstverständlich – Ausländer, deren Teil im Staatsvolk 20 Prozente ergibt. Sie führen mehr als 45 Prozente der Rechtsverletzungen aus.

Trotz der niedrigen Kriminalitätsrate stehen die Gefängnisse in der Schweiz nicht leer. Ganz umgekehrt, sie sind so überfüllt, dass die Schweizer in einer der Volksbefragungen ihre Stimmen für den Ausbauplan der neuen Haftanstalten abgaben. Nachdem die neuen Gefängnisse gebaut worden waren, wurden sie in einigen Tagen wieder voll. Es scheint, den Schweizern fiel es nicht ein, dass es einen Zusammenhang zwischen Besetzung der Gefängnisse und dem, was die Letzten sind, gibt. Schweizer Gefängnis ist einem guten Drei-Sterne-Hotel sehr ähnlich.

In der Kriminalitätsbekämpfung stützt sich die Polizei auf Hilfe und Unterstützung der Staatsbürger. Mit Hilfe dieser Freiwilligen gelingt es viele Personen zu überführen, die sich vor der Steuerpflicht drücken.

Schweizer Polizisten sehen nicht zu imposant und bedeutend aus. Wenn sie ihre graue ausdruckslose Uniform angezogen haben, sind sie eher einem Briefträger ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass Briefträger keine Waffe bei sich haben.

Während der Massenkundgebungen greifen die Pilizisten unerwartet und schnell zum Tränengas und Gummikugeln, deshalb enden die Demonstrationen nicht selten mit Tränen.”

(den Artikel auf Russisch lesen) читать оригинал: “Преступление и наказание в Швейцарии”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: